kenia-hellef-letzebuerg@pt.lu, +352 - 661 24 02 51

Projekte



Bis jetzt beschränken sich unsere Projekte auf Kenia, was aber nicht heißen soll das es auch in Zukunft so bleibt. Wir möchten uns vorbehalten bei dringenden Notsituationen aus aktuellen Anlässen unsere Hilfe auch auf andere Gebiete Afrikas auszudehnen.

 

 



Kenia liegt im Osten des afrikanischen Kontinents und grenzt im Nordwesten an den Südsudan, im Norden an Äthiopien, im Osten an Somalia, im Süden an Tansania und im Westen an Uganda. Im Südosten grenzt der ostafrikanische Staat an den Indischen Ozean.

 



Kenia durchlebte Kolonialgeschichte und war lange Zeit in der Hand der Briten. Von 1952 bis 1960 war Kenia auf Grund von Aufständen im Ausnahmezustand. 1957 fanden die ersten Wahlen statt. Die Kenya African National Union (KANU) bildete die erste Regierung. Am 12. Dezember 1963 wurde Kenia unabhängig. 

 



Kenia hat etwa 41 Millionen Einwohner. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei 55,6 bis 59,8 Jahren. Das durchschnittliche pro Kopf Einkommen liegt bei 1600 Kenia Shilling, was ca. 14,95 € entspricht. Ca. 50 % der Einwohner leben unter der Armutsgrenze.

 Kenia-Hëllef Letzebuerg / Keniahilfe Luxemburg



Unser Kontaktmann in Kenia ist der gebürtige Deutsche Freddy Lorenz. Freddy war Ausbildungs-Pilot für Airbus und ist mittlerweile im (Un)Ruhestand. Er wohnt in Mtwapa und ist mit Eliza, einer Kenianerin, verheiratet.

 

Eliza hat eine Ausbildung zur Hörgeräteakustikerin in Deutschland angefangen und mittlerweile in der Praxis eines Ohrenarztes in Kenia beendet. Seither kümmert sie sich um schwerhörige Kinder in Kenia.

Eliza Lorenz



Wir vertrauen Freddy und Eliza zu 100 Prozent. Er kümmert sich vor Ort um unsere Projekte und sorgt liebevoll für die Kinder.

Herzlichen Dank dafür sagt die Kenia-Hëllef-Letzebuerg!